Beratung-Sofort Kontakt
089-122 8402 - 0

Kontakt

CAPTCHA
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Dr. med. Falk Dagtekin
Facharzt für plastische & ästhetische Chirurgie

mehr

Nachrichten

Crisalix – die weltweit erste Technologie für 3D Simulationen zur Veranschaulichung vor plastisch-ästhetischen Eingriffen
16-01-17

mehr

Dr. Dagtekin im Jameda Expertengespräch
17-11-16

Liebe Patientinnen und Patienten,

mehr

Trends

Die Radiofrequenz Therapie glättet Falten und strafft die Haut
Dr. F. Z. Dagtekin

Wir sind stolz Ihnen mitteilen zu dürfen, dass die ISARTAL KLINIK i

mehr

Po-Kultur-Phänomen
Dr. F. Z. Dagtekin

Très Click beim Beauty-Doc: Brauchen wir einen Brazilian Butt Lift?

mehr

Intimchirurgie und Genitalästhetik

Fakten & Fragen für Patienten

Der Eingriff der Intimchirurgie
Eine Veränderung der Optik der Genitalregion ist ein Routineeingriff bei uns im Hause.
Circa 25-30 % der Frauen fühlen sich von einer unschönen Variante Ihrer Schamlippen oder des Schamhügels beeinträchtigt - oft angeboren, manchmal aber auch durch Schwangerschaft, hormonelle Umstellung oder den natürlichen Alterungsprozess bedingt.
Eine Anpassung der inneren Schamlippen, die in der Regel von außen nicht sichtbar sein sollen, wird in örtlicher Betäubung zusammen mit einer beruhigenden Medikation durchgeführt.

Die Kosten
Die Kosten für die komplette ambulante Behandlung variieren je nach Befund und der anzuwendenden Technik (ab ca. 1.800,- Euro). In der Gesamtleistung enthalten sind alle Nebenkosten (Vor- und Nachsorge, Aufenthalt, Narkose, jährliche Nachkontrolle, Photodokumentation).
Um Ihnen die am Anfang ungewohnte Situation zu erleichtern, ist immer eine Schwester an Ihrer Seite, mit der Sie sprechen können - wenn Sie das wollen.

Die Behandlung
Zunächst markieren wir die überschüssigen Anteile genau und operieren dann nach einer sehr feinen und aufwändigen Technik, die deutlich aufwändiger ist als das bloße „Abschneiden“ des überschüssigen Gewebes.
Während der Operation wird ein Laser oder ein sehr feines Elektromesser benutzt, um selbst kleinste Blutungen sofort zu stillen.
Die Schwellneigung ist hier aber deutlich geringer und das Gefühl wird praktisch nicht beeinträchtigt. Selbstauflösende Fäden verschließen die Wunde.
Dieser Eingriff dauert ca. 60-90 Minuten und ist in der Regel ambulant. Ein 1-tägiger stationärer Aufenthalt (bei uns oder in einem nahegelegenem Hotel) empfiehlt sich, wenn z.B. ein Kombinationseingriff durchgeführt wird oder Sie von weit her anreisen.

Nach der Behandlung
Die Naht wird nur mit Sprühpflaster und einer Saugkompresse abgedeckt. Schonen Sie sich mindestens 2-3 Tage körperlich, um die Wundheilung zu unterstützen.
Die Patienten sollten auf einem Kissen sitzen oder mit leicht erhöhtem Oberkörper im Bett liegen, kühlen und alle für den Körper generell anstrengenden Aktivitäten für mindestens 3 Wochen vermeiden (Rad fahren, reiten, weite oder unnötige Gänge, Auto fahren, etc). Regelmäßiges Aufstehen ist aber sinnvoll!
Die erste Kontrolle findet am 1. postoperativen Tag und dann wieder nach 7 Tagen statt. Dann kann auch wieder mit Seife geduscht werden. Bis zum 4.-5. Tag sollten Sie nur klares Wasser und ein nicht brennendes Schleimhautdesinfektionsmittel verwenden.
Die Narben nach einer solchen Operation sind zumeist nicht sichtbar. Wir empfehlen Ihnen eine spezielle Narbencreme zur Anwendung nach 14 Tagen.


Fragen zum Thema Intimchirurgie

Die Informationen auf den folgenden Seiten beziehen sich auf den am häufigsten nachgefragten Eingriff in diesem Gebiet: die Verkleinerung der inneren Schamlippen.

Was kann ich durch eine Schamlippenverkleinerung erreichen?
Eine Schamlippenkorrektur hat oft einen bemerkenswerten Effekt. Äußerlich sehen Sie wieder straffer und mädchenhafter aus, selbst nach Schwangerschaften. Chronische Reizzustände bei Fahrradtouren oder Schmerzen beim GV sind i.d.R. verschwunden.

Sind Voruntersuchungen nötig?
Allergien gegen Medikamente, Pflaster oder Salben sollten Sie uns in jedem Fall mitteilen. Ebenso andere Vorerkrankungen an Schilddrüse, Herz oder Lunge, Diabetes mellitus oder andere Erkrankungen und regelmäßigen Medikamentengebrauch.
Sollten Sie sonst gesund sein, werden vor der Operation werden lediglich Ihr Blutbild und die Blutgerinnung, bei vorerkrankten Patienten auch das Herz (EKG) untersucht.
Auch lokale Betäubungsmittel (Spritze beim Zahnarzt!) sollten vertragen werden.
Vermeiden Sie bitte in jedem Fall zwei Wochen vor und nach der Behandlung Acetylsalicylsäure und acetylsalicylsäurehaltige Medikamente (ASS, Herz Ass, Thomapyrin etc.) sowie nicht-steroidale Entzündungshemmer (e.g. Ibuprofen, Diclofenac und Indometacin).

Was ist, wenn ich nicht aus München komme?
Mit Patienten, die von sehr weit anreisen, können - nach dem ersten persönlichen Beratungsgespräch, das in unserer Klinik statt finden muss - bei weiterem Bedarf Telefongespräche geführt werden. Bleibt ein OP-Wunsch bestehen, können die OP-Aufklärung und andere Papiere per Post zugeschickt werden. Diese müssen vor dem eigentlichen Termin zurück gesandt sein. Manche Patienten schicken uns auch ein Foto, aber natürlich kann ein Operationsgrund endgültig erst nach persönlicher Befunderhebung festgestellt werden.

In welcher Phase meines Zyklus sollte ich den Eingriff planen?
Ihre Zyklusphase spielt für den Eingriff keine größere Rolle, d.h. die Operation kann auch während der Menstruation stattfinden. Verwenden Sie dann bitte vor der OP einen Tampon, jedoch nach der Operation zwei Wochen lieber Vorlagen.
Wenn es terminlich möglich ist, sollte aber idealerweise ein anderer Zeitpunkt gewählt werden.

Was ist vor der Operation zu beachten?
Ihre Haut können Sie vor der Operation durch besondere Pflege vorbereiten und schützen sowie die Durchblutung durch kaltes Abduschen anregen.
Alle Haare im OP-Gebiet sollten unbedingt vollständig entfernt werden, Piercings ebenso. Bei Hautentzündungen muss eine Vorbehandlung erfolgen, die Sie problemlos selbst durchführen können. Außerdem sollten Sie für die Dauer von 14 Tagen vor der Operation keine Schmerzmittel wie z.B. Aspirin oder Vitaminprodukte einnehmen, da diese die Blutgerinnung verzögern. Auch auf Alkohol, Schlafmittel und Nikotin sollten Sie weitgehend vor der OP verzichten.

Wie verläuft die Operation für mich?
Durch beruhigende Medikamente sind Sie vor und während des Eingriffes sehr entspannt aber die ganze Zeit wach und ansprechbar - es sei denn, Sie wollen lieber schlafen. Bevor wir beginnen, wird die Schnittführung angezeichnet. Die Haut wird zur OP-Vorbereitung mehrfach desinfiziert. Durch gefäßaktive Lösungen kann die Blutung während der Operation stark vermindert werden; diese Lösung wirkt auch gegen Schmerzen!
Um Ihnen die am Anfang ungewohnte Situation zu erleichtern, ist immer eine Schwester an Ihrer Seite, mit der Sie die ganze Zeit sprechen können - wenn Sie das wollen. Noch im OP-Saal werden ein kleiner Verband und kühlende Gelkissen aufgelegt.

Wie wird eine Schamlippenkorrektur durchgeführt?
Eine Anpassung der inneren Schamlippen, die in der Regel von außen nicht sichtbar sind, wird in örtlicher Betäubung zusammen mit einer beruhigenden Medikation durchgeführt. Zunächst markieren wir die überschüssigen Anteile genau und operieren dann nach einer sehr feinen und aufwändigen Technik, also kein bloßes „Abschneiden“ des überschüssigen Gewebes.
Während der Operation wird ein Laserskalpell oder ein sehr feines Elektromesser benutzt, um selbst kleinste Blutungen sofort zu stillen.
Die Schwellneigung ist hier aber gering und das Gefühl wird praktisch nicht beeinträchtigt.
Zum Schluss verschließen wir den Hautschnitt wieder vorsichtig mit feinsten, selbstauflösenden Fäden unter Lupenvergrößerung. Die Hautnarbe liegt in der natürlichen Hautfaltenregion und ist daher später kaum sichtbar.

Wann sollte eine solche Operation frühestens durchgeführt werden?
Es gibt hier keine Richtlinie. Wenn kein medizinischer Grund vorliegt, zählt allein Ihr subjektives Empfinden,

Wie lange dauert die OP, der Aufenthalt und welche Narkose wird angewendet?
Die Operationszeit beträgt ca. 60-90 Minuten, abhängig von der Technik und der Anatomie der Patientin.
Sie wird meist in lokaler Betäubung und in Dämmerschlaf ambulant oder mit einer Übernachtung durchgeführt, wenn es gewünscht oder medizinisch sinnvoll erscheint.
Veranlassen Sie bitte, dass Sie jemand nach der Operation bzw. nach der Entlassung aus der Klinik nach Hause fährt. Wir sagen Ihnen rechtzeitig Bescheid, damit Sie planen können.

Was ist direkt nach der OP zu beachten?
Schonen Sie sich mindestens 2-3 Tage körperlich, um die Wundheilung zu unterstützen. Sie sollten auf einem Kissen sitzen oder mit leicht erhöhtem Oberkörper im Bett liegen, kühlen und alle für den Körper generell anstrengenden Aktivitäten vermeiden (Rad fahren, reiten, weite oder unnötige Gänge, Auto fahren, etc.). Regelmäßiges Aufstehen ist aber sinnvoll!
Vor der Entlassung bekommen Sie von uns noch genaue Hinweise für die erste Zeit zu Hause.

Ändert sich das Gefühl in der Region?
Die Sorge, nach einem solchen Eingriff sei die Gefühlsempfindung nachhaltig gestört, ist unbegründet. Wir bemühen uns um sehr gewebeschonendes und narbenarmes Arbeiten mit Spezialinstrumenten und verwenden sehr feines, selbstauflösendes Fadenmaterial.
Unsere OP-Methode ist die aufwändigste aber auch die, bei der die Sensibilität am ungestörtesten bleibt!
Eine gewisse Änderung der Empfindung ist kurz nach dem Eingriff normal und stellt sich mit dem Wiedereinsprossen der feinen Nervenendigungen meist wieder ein. Die meisten Patienten fühlen sich dadurch nicht gestört.

Sieht man die Narbe?
Nein, bei normalem Verlauf verbleiben fast unsichtbare Narben in den natürlichen Hautfalten. Die Narbenmassage ist wichtig! Sollten Sie jedoch eine Veranlagung zu Narbenproblemen haben, erwähnen Sie dies bitte im Vorgespräch.

Wie viele Schmerzen werde ich haben?
In den ersten Tagen werden Sie evtl. einen leichten Druck oder Wundschmerz verspüren, der normalerweise gut mit leichten Schmerzmitteln zu behandeln ist, die wir Ihnen rezeptieren. Patientinnen sind nach dem Eingriff oft erstaunt, wie schmerzarm eine solche Operation ist.

Ist eine Nachbehandlung erforderlich?
Ja, die Nachbehandlung ist sehr wichtig.
Die Schamregion sollte möglichst bald gekühlt werden, um etwaige Blutergüsse und Schwellungen klein zu halten. Das gilt für die ersten 2-5 Tage nach dem Eingriff
Zuerst sollten Sie sich vorsichtig bewegen, auf dem Rücken schlafen und auf einem Kissen sitzen.
Ihre Arbeitsfähigkeit ist meistens nach ein paar Tagen wiedererlangt. Nach der 7-Tage-Kontrolle empfehlen wir zunächst allgemeine Hautpflege (z.B. mit Panthenol-Salbe). Danach ein spezielles Narbengel, das die Haut glatt und geschmeidig macht. Mit kalten Duschen können Sie die Durchblutung anregen und die Heilung unterstützen.
Alle für den Körper generell anstrengenden Aktivitäten müssen Sie für mindestens 3 Wochen vermeiden (Geschlechtsverkehr, Rad fahren, reiten, weite oder unnötige Gänge, Auto fahren, etc.).

Wann kann ich wieder Sport treiben oder arbeiten?
In den ersten Woche muss jede Mehrdurchblutung verhindert werden. Mehrdurchblutung führt immer zu einer Schwellung und verlangsamt die Wundheilung. Deshalb sollten sportliche Aktivitäten und auch Geschlechtsverkehr erst nach 3-4 Wochen langsam wieder begonnen werden. Die Rückkehr an Ihren Arbeitsplatz hängt von den Anforderungen dort ab. Die Spanne liegt zwischen 2 Tagen und 2 Wochen. Eine Schonung und vorsorgliche Umverteilung der zu erwartenden Aufgaben zu Hause (Einkaufen, Kinder- und Hundebetreuung, etc.) ist aber gerade in der ersten Woche sehr sinnvoll.
In der ersten Woche sollten Sie auf Aktivitäten verzichten, bei denen Sie sehr viel laufen müssten. Obwohl es nicht schmerzt, sollten Sie konsequent sein. Kleinere Kühl- und Ruhepausen sind gut. Vermeiden Sie bitte auch Alkohol, da Alkohohl die Einlagerung von Wasser ins Gewebe fördert, was wiederum die Heilung verzögert.

Bin ich ein geeigneter Patient?
Ideale Voraussetzungen für eine Schamlippenkorrektur bestehen, wenn Sie:
- mindestens 18 Jahre alt sind
- allgemein in recht guter körperlicher Verfassung sind
- bisher noch keine solche Operation hatten
- nicht schwanger sind oder eine Schwangerschaft planen
- keine Allgemeinerkrankungen haben wie z.B. hohen Blutdruck,
  Durchblutungsprobleme oder Schilddrüsenerkrankungen
- eine optische Verbesserung wünschen
- realistische Erwartungen an das Ergebnis haben

Wie lange hält das Ergebnis an?
Wenn alles normal verläuft, lebenslang.

Gibt es besondere Risiken und Komplikationen?
Neben den generellen Risiken eines jeden operativen Eingriffs sind keine speziellen, ernsthaften Komplikationen zu erwarten. Die Schamregion ist extrem gut durchblutet, weshalb Infektionen oder Wundheilungsstörungen fast nie auftreten. Sie müssen mit Schwellung und leichten Blutergüssen rechnen, die aber nach wenigen Tagen wieder abklingen

Was passiert bei einem persönlichen Beratungsgespräch?
Während der persönlichen Beratung haben Sie die Gelegenheit mit uns über Ihre persönlichen Wünsche und Erwartungen zu sprechen. Wir werden Ihnen die unterschiedlichen Möglichkeiten, das Verfahren selbst, die jeweiligen Risiken und Grenzen sowie die notwendige Narkoseform erklären. Eine äußere Inspektion ist notwendig, um sich ein Bild über die Verteilung und Qualität Ihrer Haut sowie der Hautelastizität zu machen. Anhand dieser Informationen können Sie dann eine Entscheidung treffen.
Ein erstes Beratungsgespräch dauert ca. 30-45 Minuten.

Welche Qualifikation sollten Ärzte haben, die solche Operationen durchführen?
Bei uns arbeiten ausschließlich Fachärzte für Plastische & Ästhetische Chirurgie, die auf solch feine, ästhetischeOperationen - gerade mit unserer Technik - spezialisiert sind.
Diese Berufsbezeichnung ist außerdem der einzige geschützte Begriff auf dem Gebiet der Ästhetischen Chirurgie. „Schönheitschirurg“ oder „Ästhetischer Chirurg“ könnte sich jeder nennen und Qualifikation vortäuschen.
Wir sind ordentliche Mitglieder in der Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen (VDPC) - seit neuestem DGPRÄC (Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen) - sowie in weiteren Fachgesellschaften. Wir besitzen jahrelange Erfahrung und bilden uns regelmäßig weiter.
Dr. Dagtekin hat auch am ersten Kongress der Gesellschaft für Ästhetische Intimchirurgie in Leipzig teilgenommen

Beratungen werden bei uns immer vom Operateur durchgeführt.

Was kostet eine Beratung und wann kann ich mich beraten lassen?
Die auf ästhetische Operationen spezialisierten Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie der Isartal Klinik beraten Sie von Montag bis Freitag. In einigen Fällen übernehmen die privaten Krankenkassen einen Teil der Kosten. Die Beratung ist gesetzlich vorgeschrieben und kostet bei uns 60,-€.

Wie viel kostet eine ästhetische Schamlippenveränderung?
Eine Korrektur in der oben beschriebenen Technik kostet ambulant etwa 1.300,- bis 2.350,- Euro, je nach nötiger Technik und Aufwand.
Darin enthalten sind Vor- und Nachuntersuchungen, die operative Leistung mit lokaler Betäubung oder Dämmerschlaf, das OP- und Verbandsmaterial sowie die komplette Nachsorge.

Tragen die Krankenkassen nicht die Kosten?
Gesetzliche Krankenkassen zahlen eine solche Operation unseres Wissens nicht, private Kassen aber zumindest einen Teil der Kosten (i.d.R. ca. 30-50% des Eingriffes und die Nachsorge).

Kann ich die Kosten auch finanzieren lassen?
Auf Wunsch können Sie auch eine individuelle Finanzierung beantragen. Nähere Informationen finden sie unter www.medipay.de .

Verwandte Eingriffe der Region in aller Kürze:
1) Fettgewebeansammlung im Bereich des Schamhügels oder der großen Schamlippen
- entsteht durch Schwangerschaft, Alterung, hormonelle Umstellungen
- ambulanter Eingriff, Liposuktion in Super-nass-Vibrationsmethode
- nur lokale Betäubung mit Dämmerschlaf
- winzige, kaum sichtbare Narben
- Kosten 1.400,- bis 2.100,- Euro

2) Bei deutlich „zu viel“ Gewebe/Haut wird der Schamhügel nach oben gestrafft.
Durch eine solche Straffung kann eine jugendliche, ästhetisch aussehende Schamregion wieder hergestellt werden.
Eine Absaugung des Schamhügels in einer schonenden Vibrationstechnik, ggf. in Verbindung mit einer Mini-Bachdeckenstraffung, sorgen wieder für einen flachen, attraktiven Unterbauch.
- ebenfalls ambulanter Eingriff ggf. zusammen mit einer Liposuktion
- nur lokale Betäubung mit Dämmerschlaf
- schmale Narbe, ca. 7 cm lang an der oberen Schamhaargrenze
- Kosten 1.700,- bis 2.400,- Euro

3) Sehr schmale kleine Schamlippen
Soll eine Auffüllung der großen Schamlippen mit Eigenfett durchgeführt werden, wird das Fett an den Innenseiten der Knie oder am Bauch oder Po entnommen. Die Einbringung des Fettes erfolgt dann über einen winzigen Hautschnitt am Ansatz der großen Schamlippen. Hier kann es zu Schwellungen und /oder Blutergüssen kommen.
- Kosten ab 1.500,- Euro

4) Vergrößerte Schamlippen
Bei vergrößerten Schamlippen wird die überschüssige Haut mit Schwellkörperanteil entfernt und die Schamlippen so auf natürliche Größe korrigiert.
Eine Korrektur in der oben beschriebenen Technik kostet ambulant etwa 1.300,- bis 2.650,- Euro je nach nötiger Technik, den verwendeten Materialien, Medikamenten und Aufwand.

5) Narbige Ein- und Verziehungen, die nach einem Dammschnitt oder einer Überdehnung des Scheideneinganges unter der Geburt zurückbleiben. Das narbige Gewebe kann in der Regel in einem ambulanten Eingriff entfernt und die Wunde plastisch verschlossen werden.

Wichtig:
Die Informationen, die Sie hier von uns erhalten, sind nur als eine Verständnishilfe für den interessierten, aufgeklärten Patienten zu verstehen. Sie ersetzen nie ein persönliches Gespräch mit einem Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und eine patientenbezogene Untersuchung. Ebenso wenig ist der Inhalt als eine Garantie für das Ergebnis einer Behandlung zu verstehen.
Bevor Sie sich zu einer derartigen Operation entschließen, sollten Sie sich ausführlich mit Ihrem Plastischen Chirurgen beraten, welche Ergebnisse unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Vorstellungen und körperlichen Voraussetzungen realistisch erzielt werden können. Über spezielle und individuelle Risiken, Einschränkungen und Möglichkeiten wird Sie der Operateur gezielt aufklären.

Beratung zur Intimchirurgie und Genitalästhetik

Wir laden Sie herzlich ein, sich in unseren Praxisräumen in München ausführlich zum Thema Intimchirurgie und Genitalästhetik beraten und sich im persönlichen Termin die Behandlungsmethoden im Bereich Intimchirurgie und Genitalästhetik genau erklären zu lassen.

Unsere Ärzte sind Fachärzte für Plastische & Ästhetische Chirurgie

Sie sind Vollmitglieder in der „Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven & Ästhetischen Chirurgen“ vormals „Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen“.
Dr. Dagtekin wurde außerdem in die „Who is Who of Professionals" aufgenommen.

Jameda 5 27
Intimchirurgie und Genitalästhetik Fakten & Fragen für Patienten

Der Eingriff der Intimchirurgie
Eine Veränderung der Optik der Genitalregion ist ein Routineeingriff bei uns im Hause.
Circa 25-30 % der Frauen fühlen sich von einer unschönen Variante Ihrer Schamlippen oder des Schamhügels beeinträchtigt - oft angeboren, manchmal aber auch durch Schwangerschaft, hormonelle Umstellung oder den natürlichen Alterungsprozess bedingt.
Eine Anpassung der inneren Schamlippen, die in der Regel von außen nicht sichtbar sein sollen, wird in örtlicher Betäubung zusammen mit einer beruhigenden Medikation durchgeführt.

Die Kosten
Die Kosten für die komplette ambulante Behandlung variieren je nach Befund und der anzuwendenden Technik (ab ca. 1.800,- Euro). In der Gesamtleistung enthalten sind alle Nebenkosten (Vor- und Nachsorge, Aufenthalt, Narkose, jährliche Nachkontrolle, Photodokumentation).
Um Ihnen die am Anfang ungewohnte Situation zu erleichtern, ist immer eine Schwester an Ihrer Seite, mit der Sie sprechen können - wenn Sie das wollen.

Die Behandlung
Zunächst markieren wir die überschüssigen Anteile genau und operieren dann nach einer sehr feinen und aufwändigen Technik, die deutlich aufwändiger ist als das bloße „Abschneiden“ des überschüssigen Gewebes.
Während der Operation wird ein Laser oder ein sehr feines Elektromesser benutzt, um selbst kleinste Blutungen sofort zu stillen.
Die Schwellneigung ist hier aber deutlich geringer und das Gefühl wird praktisch nicht beeinträchtigt. Selbstauflösende Fäden verschließen die Wunde.
Dieser Eingriff dauert ca. 60-90 Minuten und ist in der Regel ambulant. Ein 1-tägiger stationärer Aufenthalt (bei uns oder in einem nahegelegenem Hotel) empfiehlt sich, wenn z.B. ein Kombinationseingriff durchgeführt wird oder Sie von weit her anreisen.

Nach der Behandlung
Die Naht wird nur mit Sprühpflaster und einer Saugkompresse abgedeckt. Schonen Sie sich mindestens 2-3 Tage körperlich, um die Wundheilung zu unterstützen.
Die Patienten sollten auf einem Kissen sitzen oder mit leicht erhöhtem Oberkörper im Bett liegen, kühlen und alle für den Körper generell anstrengenden Aktivitäten für mindestens 3 Wochen vermeiden (Rad fahren, reiten, weite oder unnötige Gänge, Auto fahren, etc). Regelmäßiges Aufstehen ist aber sinnvoll!
Die erste Kontrolle findet am 1. postoperativen Tag und dann wieder nach 7 Tagen statt. Dann kann auch wieder mit Seife geduscht werden. Bis zum 4.-5. Tag sollten Sie nur klares Wasser und ein nicht brennendes Schleimhautdesinfektionsmittel verwenden.
Die Narben nach einer solchen Operation sind zumeist nicht sichtbar. Wir empfehlen Ihnen eine spezielle Narbencreme zur Anwendung nach 14 Tagen.


Fragen zum Thema Intimchirurgie

Die Informationen auf den folgenden Seiten beziehen sich auf den am häufigsten nachgefragten Eingriff in diesem Gebiet: die Verkleinerung der inneren Schamlippen.

Was kann ich durch eine Schamlippenverkleinerung erreichen?
Eine Schamlippenkorrektur hat oft einen bemerkenswerten Effekt. Äußerlich sehen Sie wieder straffer und mädchenhafter aus, selbst nach Schwangerschaften. Chronische Reizzustände bei Fahrradtouren oder Schmerzen beim GV sind i.d.R. verschwunden.

Sind Voruntersuchungen nötig?
Allergien gegen Medikamente, Pflaster oder Salben sollten Sie uns in jedem Fall mitteilen. Ebenso andere Vorerkrankungen an Schilddrüse, Herz oder Lunge, Diabetes mellitus oder andere Erkrankungen und regelmäßigen Medikamentengebrauch.
Sollten Sie sonst gesund sein, werden vor der Operation werden lediglich Ihr Blutbild und die Blutgerinnung, bei vorerkrankten Patienten auch das Herz (EKG) untersucht.
Auch lokale Betäubungsmittel (Spritze beim Zahnarzt!) sollten vertragen werden.
Vermeiden Sie bitte in jedem Fall zwei Wochen vor und nach der Behandlung Acetylsalicylsäure und acetylsalicylsäurehaltige Medikamente (ASS, Herz Ass, Thomapyrin etc.) sowie nicht-steroidale Entzündungshemmer (e.g. Ibuprofen, Diclofenac und Indometacin).

Was ist, wenn ich nicht aus München komme?
Mit Patienten, die von sehr weit anreisen, können - nach dem ersten persönlichen Beratungsgespräch, das in unserer Klinik statt finden muss - bei weiterem Bedarf Telefongespräche geführt werden. Bleibt ein OP-Wunsch bestehen, können die OP-Aufklärung und andere Papiere per Post zugeschickt werden. Diese müssen vor dem eigentlichen Termin zurück gesandt sein. Manche Patienten schicken uns auch ein Foto, aber natürlich kann ein Operationsgrund endgültig erst nach persönlicher Befunderhebung festgestellt werden.

In welcher Phase meines Zyklus sollte ich den Eingriff planen?
Ihre Zyklusphase spielt für den Eingriff keine größere Rolle, d.h. die Operation kann auch während der Menstruation stattfinden. Verwenden Sie dann bitte vor der OP einen Tampon, jedoch nach der Operation zwei Wochen lieber Vorlagen.
Wenn es terminlich möglich ist, sollte aber idealerweise ein anderer Zeitpunkt gewählt werden.

Was ist vor der Operation zu beachten?
Ihre Haut können Sie vor der Operation durch besondere Pflege vorbereiten und schützen sowie die Durchblutung durch kaltes Abduschen anregen.
Alle Haare im OP-Gebiet sollten unbedingt vollständig entfernt werden, Piercings ebenso. Bei Hautentzündungen muss eine Vorbehandlung erfolgen, die Sie problemlos selbst durchführen können. Außerdem sollten Sie für die Dauer von 14 Tagen vor der Operation keine Schmerzmittel wie z.B. Aspirin oder Vitaminprodukte einnehmen, da diese die Blutgerinnung verzögern. Auch auf Alkohol, Schlafmittel und Nikotin sollten Sie weitgehend vor der OP verzichten.

Wie verläuft die Operation für mich?
Durch beruhigende Medikamente sind Sie vor und während des Eingriffes sehr entspannt aber die ganze Zeit wach und ansprechbar - es sei denn, Sie wollen lieber schlafen. Bevor wir beginnen, wird die Schnittführung angezeichnet. Die Haut wird zur OP-Vorbereitung mehrfach desinfiziert. Durch gefäßaktive Lösungen kann die Blutung während der Operation stark vermindert werden; diese Lösung wirkt auch gegen Schmerzen!
Um Ihnen die am Anfang ungewohnte Situation zu erleichtern, ist immer eine Schwester an Ihrer Seite, mit der Sie die ganze Zeit sprechen können - wenn Sie das wollen. Noch im OP-Saal werden ein kleiner Verband und kühlende Gelkissen aufgelegt.

Wie wird eine Schamlippenkorrektur durchgeführt?
Eine Anpassung der inneren Schamlippen, die in der Regel von außen nicht sichtbar sind, wird in örtlicher Betäubung zusammen mit einer beruhigenden Medikation durchgeführt. Zunächst markieren wir die überschüssigen Anteile genau und operieren dann nach einer sehr feinen und aufwändigen Technik, also kein bloßes „Abschneiden“ des überschüssigen Gewebes.
Während der Operation wird ein Laserskalpell oder ein sehr feines Elektromesser benutzt, um selbst kleinste Blutungen sofort zu stillen.
Die Schwellneigung ist hier aber gering und das Gefühl wird praktisch nicht beeinträchtigt.
Zum Schluss verschließen wir den Hautschnitt wieder vorsichtig mit feinsten, selbstauflösenden Fäden unter Lupenvergrößerung. Die Hautnarbe liegt in der natürlichen Hautfaltenregion und ist daher später kaum sichtbar.

Wann sollte eine solche Operation frühestens durchgeführt werden?
Es gibt hier keine Richtlinie. Wenn kein medizinischer Grund vorliegt, zählt allein Ihr subjektives Empfinden,

Wie lange dauert die OP, der Aufenthalt und welche Narkose wird angewendet?
Die Operationszeit beträgt ca. 60-90 Minuten, abhängig von der Technik und der Anatomie der Patientin.
Sie wird meist in lokaler Betäubung und in Dämmerschlaf ambulant oder mit einer Übernachtung durchgeführt, wenn es gewünscht oder medizinisch sinnvoll erscheint.
Veranlassen Sie bitte, dass Sie jemand nach der Operation bzw. nach der Entlassung aus der Klinik nach Hause fährt. Wir sagen Ihnen rechtzeitig Bescheid, damit Sie planen können.

Was ist direkt nach der OP zu beachten?
Schonen Sie sich mindestens 2-3 Tage körperlich, um die Wundheilung zu unterstützen. Sie sollten auf einem Kissen sitzen oder mit leicht erhöhtem Oberkörper im Bett liegen, kühlen und alle für den Körper generell anstrengenden Aktivitäten vermeiden (Rad fahren, reiten, weite oder unnötige Gänge, Auto fahren, etc.). Regelmäßiges Aufstehen ist aber sinnvoll!
Vor der Entlassung bekommen Sie von uns noch genaue Hinweise für die erste Zeit zu Hause.

Ändert sich das Gefühl in der Region?
Die Sorge, nach einem solchen Eingriff sei die Gefühlsempfindung nachhaltig gestört, ist unbegründet. Wir bemühen uns um sehr gewebeschonendes und narbenarmes Arbeiten mit Spezialinstrumenten und verwenden sehr feines, selbstauflösendes Fadenmaterial.
Unsere OP-Methode ist die aufwändigste aber auch die, bei der die Sensibilität am ungestörtesten bleibt!
Eine gewisse Änderung der Empfindung ist kurz nach dem Eingriff normal und stellt sich mit dem Wiedereinsprossen der feinen Nervenendigungen meist wieder ein. Die meisten Patienten fühlen sich dadurch nicht gestört.

Sieht man die Narbe?
Nein, bei normalem Verlauf verbleiben fast unsichtbare Narben in den natürlichen Hautfalten. Die Narbenmassage ist wichtig! Sollten Sie jedoch eine Veranlagung zu Narbenproblemen haben, erwähnen Sie dies bitte im Vorgespräch.

Wie viele Schmerzen werde ich haben?
In den ersten Tagen werden Sie evtl. einen leichten Druck oder Wundschmerz verspüren, der normalerweise gut mit leichten Schmerzmitteln zu behandeln ist, die wir Ihnen rezeptieren. Patientinnen sind nach dem Eingriff oft erstaunt, wie schmerzarm eine solche Operation ist.

Ist eine Nachbehandlung erforderlich?
Ja, die Nachbehandlung ist sehr wichtig.
Die Schamregion sollte möglichst bald gekühlt werden, um etwaige Blutergüsse und Schwellungen klein zu halten. Das gilt für die ersten 2-5 Tage nach dem Eingriff
Zuerst sollten Sie sich vorsichtig bewegen, auf dem Rücken schlafen und auf einem Kissen sitzen.
Ihre Arbeitsfähigkeit ist meistens nach ein paar Tagen wiedererlangt. Nach der 7-Tage-Kontrolle empfehlen wir zunächst allgemeine Hautpflege (z.B. mit Panthenol-Salbe). Danach ein spezielles Narbengel, das die Haut glatt und geschmeidig macht. Mit kalten Duschen können Sie die Durchblutung anregen und die Heilung unterstützen.
Alle für den Körper generell anstrengenden Aktivitäten müssen Sie für mindestens 3 Wochen vermeiden (Geschlechtsverkehr, Rad fahren, reiten, weite oder unnötige Gänge, Auto fahren, etc.).

Wann kann ich wieder Sport treiben oder arbeiten?
In den ersten Woche muss jede Mehrdurchblutung verhindert werden. Mehrdurchblutung führt immer zu einer Schwellung und verlangsamt die Wundheilung. Deshalb sollten sportliche Aktivitäten und auch Geschlechtsverkehr erst nach 3-4 Wochen langsam wieder begonnen werden. Die Rückkehr an Ihren Arbeitsplatz hängt von den Anforderungen dort ab. Die Spanne liegt zwischen 2 Tagen und 2 Wochen. Eine Schonung und vorsorgliche Umverteilung der zu erwartenden Aufgaben zu Hause (Einkaufen, Kinder- und Hundebetreuung, etc.) ist aber gerade in der ersten Woche sehr sinnvoll.
In der ersten Woche sollten Sie auf Aktivitäten verzichten, bei denen Sie sehr viel laufen müssten. Obwohl es nicht schmerzt, sollten Sie konsequent sein. Kleinere Kühl- und Ruhepausen sind gut. Vermeiden Sie bitte auch Alkohol, da Alkohohl die Einlagerung von Wasser ins Gewebe fördert, was wiederum die Heilung verzögert.

Bin ich ein geeigneter Patient?
Ideale Voraussetzungen für eine Schamlippenkorrektur bestehen, wenn Sie:
- mindestens 18 Jahre alt sind
- allgemein in recht guter körperlicher Verfassung sind
- bisher noch keine solche Operation hatten
- nicht schwanger sind oder eine Schwangerschaft planen
- keine Allgemeinerkrankungen haben wie z.B. hohen Blutdruck,
  Durchblutungsprobleme oder Schilddrüsenerkrankungen
- eine optische Verbesserung wünschen
- realistische Erwartungen an das Ergebnis haben

Wie lange hält das Ergebnis an?
Wenn alles normal verläuft, lebenslang.

Gibt es besondere Risiken und Komplikationen?
Neben den generellen Risiken eines jeden operativen Eingriffs sind keine speziellen, ernsthaften Komplikationen zu erwarten. Die Schamregion ist extrem gut durchblutet, weshalb Infektionen oder Wundheilungsstörungen fast nie auftreten. Sie müssen mit Schwellung und leichten Blutergüssen rechnen, die aber nach wenigen Tagen wieder abklingen

Was passiert bei einem persönlichen Beratungsgespräch?
Während der persönlichen Beratung haben Sie die Gelegenheit mit uns über Ihre persönlichen Wünsche und Erwartungen zu sprechen. Wir werden Ihnen die unterschiedlichen Möglichkeiten, das Verfahren selbst, die jeweiligen Risiken und Grenzen sowie die notwendige Narkoseform erklären. Eine äußere Inspektion ist notwendig, um sich ein Bild über die Verteilung und Qualität Ihrer Haut sowie der Hautelastizität zu machen. Anhand dieser Informationen können Sie dann eine Entscheidung treffen.
Ein erstes Beratungsgespräch dauert ca. 30-45 Minuten.

Welche Qualifikation sollten Ärzte haben, die solche Operationen durchführen?
Bei uns arbeiten ausschließlich Fachärzte für Plastische & Ästhetische Chirurgie, die auf solch feine, ästhetischeOperationen - gerade mit unserer Technik - spezialisiert sind.
Diese Berufsbezeichnung ist außerdem der einzige geschützte Begriff auf dem Gebiet der Ästhetischen Chirurgie. „Schönheitschirurg“ oder „Ästhetischer Chirurg“ könnte sich jeder nennen und Qualifikation vortäuschen.
Wir sind ordentliche Mitglieder in der Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen (VDPC) - seit neuestem DGPRÄC (Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen) - sowie in weiteren Fachgesellschaften. Wir besitzen jahrelange Erfahrung und bilden uns regelmäßig weiter.
Dr. Dagtekin hat auch am ersten Kongress der Gesellschaft für Ästhetische Intimchirurgie in Leipzig teilgenommen

Beratungen werden bei uns immer vom Operateur durchgeführt.

Was kostet eine Beratung und wann kann ich mich beraten lassen?
Die auf ästhetische Operationen spezialisierten Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie der Isartal Klinik beraten Sie von Montag bis Freitag. In einigen Fällen übernehmen die privaten Krankenkassen einen Teil der Kosten. Die Beratung ist gesetzlich vorgeschrieben und kostet bei uns 60,-€.

Wie viel kostet eine ästhetische Schamlippenveränderung?
Eine Korrektur in der oben beschriebenen Technik kostet ambulant etwa 1.300,- bis 2.350,- Euro, je nach nötiger Technik und Aufwand.
Darin enthalten sind Vor- und Nachuntersuchungen, die operative Leistung mit lokaler Betäubung oder Dämmerschlaf, das OP- und Verbandsmaterial sowie die komplette Nachsorge.

Tragen die Krankenkassen nicht die Kosten?
Gesetzliche Krankenkassen zahlen eine solche Operation unseres Wissens nicht, private Kassen aber zumindest einen Teil der Kosten (i.d.R. ca. 30-50% des Eingriffes und die Nachsorge).

Kann ich die Kosten auch finanzieren lassen?
Auf Wunsch können Sie auch eine individuelle Finanzierung beantragen. Nähere Informationen finden sie unter www.medipay.de .

Verwandte Eingriffe der Region in aller Kürze:
1) Fettgewebeansammlung im Bereich des Schamhügels oder der großen Schamlippen
- entsteht durch Schwangerschaft, Alterung, hormonelle Umstellungen
- ambulanter Eingriff, Liposuktion in Super-nass-Vibrationsmethode
- nur lokale Betäubung mit Dämmerschlaf
- winzige, kaum sichtbare Narben
- Kosten 1.400,- bis 2.100,- Euro

2) Bei deutlich „zu viel“ Gewebe/Haut wird der Schamhügel nach oben gestrafft.
Durch eine solche Straffung kann eine jugendliche, ästhetisch aussehende Schamregion wieder hergestellt werden.
Eine Absaugung des Schamhügels in einer schonenden Vibrationstechnik, ggf. in Verbindung mit einer Mini-Bachdeckenstraffung, sorgen wieder für einen flachen, attraktiven Unterbauch.
- ebenfalls ambulanter Eingriff ggf. zusammen mit einer Liposuktion
- nur lokale Betäubung mit Dämmerschlaf
- schmale Narbe, ca. 7 cm lang an der oberen Schamhaargrenze
- Kosten 1.700,- bis 2.400,- Euro

3) Sehr schmale kleine Schamlippen
Soll eine Auffüllung der großen Schamlippen mit Eigenfett durchgeführt werden, wird das Fett an den Innenseiten der Knie oder am Bauch oder Po entnommen. Die Einbringung des Fettes erfolgt dann über einen winzigen Hautschnitt am Ansatz der großen Schamlippen. Hier kann es zu Schwellungen und /oder Blutergüssen kommen.
- Kosten ab 1.500,- Euro

4) Vergrößerte Schamlippen
Bei vergrößerten Schamlippen wird die überschüssige Haut mit Schwellkörperanteil entfernt und die Schamlippen so auf natürliche Größe korrigiert.
Eine Korrektur in der oben beschriebenen Technik kostet ambulant etwa 1.300,- bis 2.650,- Euro je nach nötiger Technik, den verwendeten Materialien, Medikamenten und Aufwand.

5) Narbige Ein- und Verziehungen, die nach einem Dammschnitt oder einer Überdehnung des Scheideneinganges unter der Geburt zurückbleiben. Das narbige Gewebe kann in der Regel in einem ambulanten Eingriff entfernt und die Wunde plastisch verschlossen werden.

Wichtig:
Die Informationen, die Sie hier von uns erhalten, sind nur als eine Verständnishilfe für den interessierten, aufgeklärten Patienten zu verstehen. Sie ersetzen nie ein persönliches Gespräch mit einem Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und eine patientenbezogene Untersuchung. Ebenso wenig ist der Inhalt als eine Garantie für das Ergebnis einer Behandlung zu verstehen.
Bevor Sie sich zu einer derartigen Operation entschließen, sollten Sie sich ausführlich mit Ihrem Plastischen Chirurgen beraten, welche Ergebnisse unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Vorstellungen und körperlichen Voraussetzungen realistisch erzielt werden können. Über spezielle und individuelle Risiken, Einschränkungen und Möglichkeiten wird Sie der Operateur gezielt aufklären.

Beratung zur Intimchirurgie und Genitalästhetik

Wir laden Sie herzlich ein, sich in unseren Praxisräumen in München ausführlich zum Thema Intimchirurgie und Genitalästhetik beraten und sich im persönlichen Termin die Behandlungsmethoden im Bereich Intimchirurgie und Genitalästhetik genau erklären zu lassen.

Unsere Ärzte sind Fachärzte für Plastische & Ästhetische Chirurgie

Sie sind Vollmitglieder in der „Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven & Ästhetischen Chirurgen“ vormals „Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen“.
Dr. Dagtekin wurde außerdem in die „Who is Who of Professionals" aufgenommen.